Ehrenamtsinitiative "Komm mit ins Boot"


 

Tagtäglich leisten Menschen in unserer Gemeinde einen wesentlichen Beitrag zu einer lebendigen Gemeinschaft. Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer schenken etwas von ihren Fähigkeiten, ihrem Wissen, ihrem Können, ihrem Sachverstand, ihrer Herzlichkeit, ihrer Zeit.

 

Um diesen vielfältigen Schatz an ehrenamtlichem Engagement in die Öffentlichkeit zu bringen, wurde die Initiative „Komm mit ins Boot“ ins Leben gerufen. Unsere spannende Arbeit als "Ehrenamtsreporter" soll natürlich mit Ihrer Unterstützung weitergehen.

  • Haben Sie Fragen zu ehrenamtlichem Engagement?
  • Möchten Sie Ihre Gruppe präsentieren und neue Mitarbeiter gewinnen?
  • Möchten Sie neue Initiativen in unserer Gemeinde anstoßen?
  • Möchten Sie selbst „Ehrenamtsreporter" werden?
  • Möchten Sie sich ehrenamtlich engagieren und suchen eine passende Aufgabe?

Dann schauen Sie, ob hier etwas für Sie dabei ist oder melden Sie sich bei uns. Eine Übersicht der gemeldeten Angebote finden Sie in unserer Ehrenamtsbörse. Unterstützung für die Veröffentlichung eines Ehrenamtsgesuchs finden Sie hier.

 

Ansprechpartnerinnen:

 

Ehrenamtskarte


 

Was ist die Ehrenamtskarte?

Ehrenamtliches Engagement verdient Anerkennung und Würdigung. Wer sich ehrenamtlich und freiwillig engagiert, tut viel für andere, für die Gemeinschaft und für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Engagierte geben reichlich: Zeit, Zuwendung, Kompetenzen und oft genug auch Geld. Dieser hohe Einsatz ist nicht selbstverständlich. Deshalb hat das Land NRW die Ehrenamtskarte eingeführt. Informationen zur Ehrenamtskarte und zu den landesweit gewährten Vergünstigungen finden Sie auf der Internetseite www.ehrensache.nrw.de.

 

Wer kann die Ehrenamtskarte bekommen?
Folgende Voraussetzungen müssen Antragstellende erfüllen:

  • mindestens fünf Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Woche (250 Stunden/Jahr) leisten,
  • bereits mindestens 1 Jahre ehrenamtlich tätig gewesen sein,
  • ehrenamtliche Arbeit ausschließlich für Dritte ohne Aufwandsentschädigung leisten, die über Erstattung von Kosten hinausgeht.

Wo gilt die Ehrenamtskarte?

Die Ehrenamtskarte gilt in allen teilnehmenden Kommunen in NRW. Die Partner weisen auf ihre Beteiligung am Programm hin. Dazu gehören reduzierte Eintrittspreise für Museen, Schwimmbäder und andere öffentliche Freizeiteinrichtungen sowie Vergünstigungen bei Volkshochschulkursen, in Kinos, in Theatern usw. Achten Sie daher auf entsprechende Hinweise an der Kasse von Einrichtungen und Geschäften.

 

Wie lange ist die Ehrenamtskarte gültig?

Die Ehrenamtskarte hat eine begrenzte Gültigkeit und wird von der Stadt Haan für 2 Jahre ausgestellt. Selbstverständlich können Sie die Ehrenamtskarte nach ihrem Ablauf neu beantragen.

 

 

Beantragung der Ehrenamtskarte



Für die Beantragung der Ehrenamtskarte im Rahmen von ehrenamtlichen Tätigkeiten in unserer Kirchengemeinde wurde folgender Prozess vereinbart:

  • Formblatt für die Vergabe der Ehrenamtskarte durch die Stadt Haan ausdrucken
  • Antrag gut lesbar (Druckbuchstaben) ausfüllen und an das Pfarrbüro weiterleiten.
  • Dieses prüft die Ehrenamtstätigkeit mit entsprechendem Stundenumfang, legt den Antrag dem Unterschriftsberechtigten vor und leitet den Antrag an die Stadt Haan weiter.
  • Nach der Bearbeitung bekommt der Antragsteller zeitnah die Ehrenamtskarte durch die Stadt Haan zugesendet.