Ökumenisches Pfarrfest


 

Schon Sokrates meinte, dass Essen und Trinken Leib und Seele zusammenhält. In Haan ergänzen wir diese Weisheit um Komponenten wie Lachen, Singen als auch Musizieren und machen sie zu Bestandteilen unseres Pfarrfestes.

 

Der zitierte Zusammenhalt bezieht sich aber nicht nur aufs Körperliche. In Haan ist es seit Jahrzehnten Tradition, dass man Pfarrfeste gemeinsam, will heißen, ökumenisch begeht. Ökumene versteht sich hier als das Zusammenwirken der evangelischen, der freien evangelischen und der katholischen Kirchengemeinden. Neben zahlreichen gemeinsamen Angeboten und Begegnungen wird eben auch einmal jährlich zusammen ein ökumenisches Fest gestaltet.

 

Aus verschiedenen Gründen hat man sich auf den Park Ville d´Eu und die angrenzende Königstrasse als Festplatz geeinigt. Meist wird der Termin auf den Frühsommer vor den grossen Ferien gelegt. Am jeweiligen Sonntag eröffnen die Auftaktgottesdienste die Feierlichkeiten. Man begegnet sich dann zum geselligen Miteinander beim Grillwürstchen oder Kuchen in und um den Park Ville d´Eu.

 

Jedes Jahr werden zahlreiche Attraktion von einem multikonfessionellen Arbeitsteam vorbereitet und mit Freude vom zahlreichen Publikum angenommen. Vom Kinderkarussell über das Bullriding bis zum Fußkicker XXL wird für Groß und Klein Sensationelles geboten. Das Konzept ist seit Jahren so erfolgreich, dass stets caritative Gruppen und Vereine mit einem Zuschuss bedient werden können.

 

Unser Motto heißt „Komm mach mit" und wird mit dem Logo des Haaner Lebensbaumes (von Stefanie Hölter gestaltet) zum Feiern unter den Kirchtürmen einladen. Über Anregungen oder tatkräftige Unterstützung freuen wir uns.

 

Für das Orgateam: Reinald Müller