Ökumenisches Gemeindefest


 

Schon Sokrates meinte, dass Essen und Trinken Leib und Seele zusammenhält. In Haan ergänzen wir diese Weisheit um Komponenten wie Lachen, Singen als auch Musizieren und machen sie zu Bestandteilen eines Festes der Gemeinden. Der zitierte Zusammenhalt bezieht sich aber nicht nur auf das Individuelle. In Haan ist es seit Jahrzehnten Tradition , dass man Gemeindefeste gemeinsam feiert, will heissen, ökumenisch. Ökumene versteht sich als das Zusammenwirken der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinden. Neben zahlreichen gemeinsamen Angeboten und Begeg-

nungen wird eben auch einmal im Jahr ein ökumenisches Fest gestaltet.

 

Mehr als 25 Jahre wurde um die Königstrasse herum gefeiert.Nach der Silberjubiläumsfeier in 2014 hat man das Konzept verändert. Ein dynamisches Team um Hubert Kraik kümmert sich jetzt um Planung und Durchführung des Gemeindefestes. Die Festlichkeiten konzentieren sich jetzt auf die Plätze rund um die evangelische und katholische Kirche. Kirchliche Gremien, Gruppen und Vereine sind ins Fest eingebunden. Spirituelle wie kirchenmusikalische Angebote sind geplant. Für Speis und Trank wird grosszügig gesorgt, Gross und Klein werden vielfältig unterhalten. Es gibt viel Gelegenheit zu intensivem Informations- und Meinungsaustausch wie zu geselligem Beisammensein.

 

Unser Motto: Wir feiern ein Fest der Gemeinden in Haan – komm mach mit !

Über Anregungen oder tatkräftige Unterstützung freut sich das Organisationsteam.

 

Für das Orgateam : Reinald Müller (reinald.mueller@kath-kirche-haan.de)