Taufe


 

Taufbecken in St. Chrysanthus und Daria
Taufbecken in St. Chrysanthus und Daria

Taufe ist wie eine Tür - sie öffnet uns den Weg zu Gott und zu der Gemeinschaft der Christen in der Kirche. In der Taufe feiern wir, dass Gott ihr Kind liebt. Gott spricht ihrem Kind Segen und Schutz zu: "Ich vergesse dich nicht, ich habe dich fest eingezeichnet in meine Hände".

 

Ihnen, aber auch den Paten ist mit diesem Festtag die Aufgabe der christlichen Erziehung anvertraut. Zu dieser großen Aufgabe erhalten auch sie den Segen Gottes.

Vorbereitung und Anmeldung

 

Liebe Eltern,

wir freuen uns und beglückwünschen Sie zu ihrem Wunsch, dass Ihr Kind getauft werden soll. Bei der Vorbereitung auf die Tauffeier wollen wir Sie gerne unterstützen und bieten Ihnen hierzu unseren Vorbereitungsabend an. Bei der Anmeldung Ihres Kindes zur Taufe können Sie einen der genannten Termine auswählen. Dieser sollte mindestens einen Monat vor dem Tauftermin liegen, damit Sie ausreichend Zeit haben den Taufgottesdienst vorzubereiten. 

Wir, das heißt: Pfarrer Alfons Holländer, in Unterstützung von Eltern als Taufkatecheten, werden Sie durch diesen Abend begleiten. Das Treffen wird ca. 1,5 Stunden dauern. Die Paten sind zu diesem Treffen ebenfalls herzlich eingeladen (falls sie es ermöglichen können zu kommen).

Für Eltern der Kinder, die ihren Wohnsitz nicht in unserer Pfarrei haben, folgender Hinweis: Grundsätzlich müssen Kinder in ihrer Wohnpfarrei getauft werden. Nur mit einem berechtigten Grund ist eine Taufe in einer fremden Pfarrei möglich. Hierzu benötigen wir die Zustimmung des Pfarrers aus der Wohnpfarrei. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir uns an diese Regelung halten müssen.

 

Weitere Informationen zu Taufvorbereitungs- und Taufterminen sowie zur Taufanmeldung finden Sie im Pastoralbüro24

 

Ansprechpartner: Alfons Holländer (Pfarrer)